• Image of Stählemühle Destillate
  • Image of Stählemühle Destillate

Im Oberen Hegau liegt die Stählemühle am Münchhöfer Mühlenbach in der Christoph Keller seit 2006 eine experimentelle Brennerei für Edelobstbrände der Spitzenklasse zu betreibt. Hier enstehen feinste Destillate aus regionalen Obstsorten sowie internationalen Obst-Spezialitäten sowie Kräutern, Wurzeln und Nüssen – allesamt in individuell gebrannten Kleinstauflagen von 10 bis maximal 500 Flaschen.

Nr. 206: BÖHMISCHER WALDHIMBEERGEIST

Die Vorsilbe „Wald“ ist hier nicht nur ein blendender Begriff, der einen herkömmlichen Himbeergeist aus dem heimischen Garten veredeln soll. Die Früchte (Rubus idaeus) für diesen Geist stammen tatsächlich aus den wilden Wäldern des Böhmerwaldes und sorgen für ein stark aromabetontes Geschmackserlebnis.

Silberner Preis der DLG 2013, Goldmedaille beim »Goldenen Stamperl 2008«

Nr. 293: SIZILIANISCHE BLUTORANGE ("MORO")

Eine ganz besondere Art der Blutorange wird an den Hängen des Vulkans Ätna in Sizilien angebaut und hat weltweite Berühmtheit aufgrund ihres außergewöhnlich ausgeprägten Aromas erlangt: die „Moro“-Orange. Diese besonderen Orangen werden warm mazeriert und schonend destilliert zu einem sizilanischen Orangengeist, der dem fruchtigen Vorbild zu 100% nahekommt.

»Eine Geschmacksbombe« (DIE ZEIT online)

Goldener Preis der DLG 2013, Goldener Preis der DLG 2012, Goldmedaille der Destillata 2012

Nr. 267: HEGAUER WALLNUSSGEIST VON GERÖSTETEN WALNUSSKERNEN

Zu diesem Geist aus reifen Münchhöfer Walnusskernen ist nun wirklich nicht viel zu sagen: knackig, nussig, ausgereift! Ein Spitzendestillat für besondere Gelegenheiten, destilliert nach überlieferter Rezeptur ausunseren eigenen, händisch geknackten, gut abgetrockneten, vollaromatischen Walnüssen.

Silbermedaille der Destillata 2010
Urteil der Jury: »Sauber; feingliedrige, zart-nussige Aromatik in der Nase; am Gaumen ausgewogen und beständig; schlankes, durchaus harmonisches Produkt.«

Bronzemedaille „Das Goldene Stamperl“ 2010