• Image of Chōjū Giga Incense
  • Image of Chōjū Giga Incense
  • Image of Chōjū Giga Incense

Die ‚Chōjū giga‘ Räucherstäbchen aus dem Hause Kousaido in Kyoto passen perfekt zu unseren gleichnamigen Räucherstäbchenhaltern aus Zinn.
‚Chōjū giga‘ bezeichnet die der berühmten „Bilderrollen der Lustigen Tiere“ des Kōzan-ji Tempel in Kyoto aus dem dem 13ten Jahrhundert - auch bekannt als der wohlmöglich älteste Manga Japans.

Die Bilderrollen zeigen Frosch, Hase und Affe bei menschlichen Tätigkeiten, also beim Spielen, Baden, Sumokampf und feierlichen Zeremonien. Die Zeichnungen inspirierten Kousaido zu drei angenehme Düften, und zieren auch die Verpackung der feinen, holzfreien Räucherstäbchen.

`Chōjū giga sumou' (Wildtiere-Sumo) zeigt, in einem leichten und humorvollen Stil gezeichnet, Hase und Frösche beim Sumokampf. Der Duft ist mit seinem feinem Birnenaroma eher fruchtig und erfrischend.
`Chōjū giga yumiya' (Wilde Tiere mit Pfeil und Bogen) verströmt einen leicht orientalischer Duft nach Kräutern wie Kamille und Lavendel.
`Chōjū giga oi kakekko' (‚Wildtiere spielen Fangen’) hat einen eleganten, schwereren Duft nach Nelken, Moschus und Opoponax.

Räucherstäbchen / Incense ‚Chōjū giga‘
Hersteller: Kousaido, Kyoto
Box: 80 × 62 × 23 mm, ca. 90 Stück, 20g
Brenndauer 15-17 minutes (pro Stück)

Hergestellt in Japan.