• Image of Baumschmuck Auster
  • Image of Baumschmuck Auster

Der erste gläserne Christbaumschmuck wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Thüringen angefertigt. Einer Legende zufolge begann ein Lauschaer Glasbläser mit der Herstellung von Glasornamenten in Form von Früchten und Nüssen, da er sich im Jahr 1847 die teuren Walnüsse und Äpfel nicht leisten konnte, mit denen man damals den Baum schmückte.

Diese Glasornamente für den Tannenbaum werden von einem Polnischen Familienunternehmen traditionell und von Hand gefertigt. Kunstfertigkeit und Zeit, die für die Herstellung benötigt wird, spiegeln sich in ihrer einzigartigen Qualität wieder.
Jedes Stück wird mundgeblasen, anschließend mit flüssigem Silber injiziert und somit von innen versilbert. Nach einer ersten Glasur und Trocknung wird dann jedes Stück von Hand bemalt, Schicht für Schicht und abschließend noch mit Glitzer versehen.

Christbaumschmuck Auster
Material: Glas
Höhe: 10 cm
Schlaufenhöhe ca. 5 cm

Hergestellt in Polen.