• Image of 'Ares' Earrings von Elisabeth Schotte
  • Image of 'Ares' Earrings von Elisabeth Schotte
  • Image of 'Ares' Earrings von Elisabeth Schotte

Die zwei goldenen Vögel der 'Ares' Ohrringe schwingen elegant mit jeder Bewegung, sie sind eine Homage an die berühmten, hellenistischen Tauben-Ohrringe von ca. 200 v. Chr., die sich heute in der Sammlung des Metropolitan Museum of Art, New York befinden. Die massiven Ohrringe sind aus Sterlingsilber, großzügig vergoldet mit 18 Karat Gold.

Die in Berlin lebende Designerin Elisabeth Schotte kreiert zarte, erzählerische Stücke von zeitloser Eleganz. Gefundene Schätze, Mythen und Geschichten inspirieren ihre modernen Entwürfe. Elisabeth war über 10 Jahren als Designerin in der Modebranche tätig, bis sie 2011 Mitgründerin des Süper Store wurde. Sie arbeitete kontinuierlich als Designerin und Kuratorin für ihr eigenes Geschäft sowie für Museumsshops in Berlin, London und Zürich und entwickelt seit 2018 eine Schmuckkollektion unter ihrem eigenen Namen.

'Ares' Earrings
Ohrringpaar
Gesamthöhe 2.2 cm
(Vogel H 1.5 x L 2.2 cm)
Gewicht je ca. 4 g
Material: Sterlingsilber, 18 Kt vergoldet

Hergestellt in Deutschland.